Chronik

Mit einer Teilnehmerzahl von 53 Jugendliche machten sich die Betreuer Kathrin , Christian , Lisa , Leonie , Karola , Thomas , Rita  und Andreas am 25.07 - 30.07.2004 auf den Weg nach Schneeberg, wo sie mit dem Thema "Asterix und Obelix" gegen die Römer kämpften.

Unser Pfarrreferent Stephan Tengler war als neuer Betreuer dabei, der mit Elan dieses Zeltlager mit gestaltete.
Erstmals begleiteten uns auch Ministranten aus Schollbrunn.
Am Sonntag gab es eine Abschiedsparty für Thomas Geuppert. Dieser wurde zur weiteren Ausbildung nach Sulzbach versetzt.

Fast täglich fuhren wir mit einem Verletzten ins Krankenhaus. Ganze 8 mal musste Andreas Zettl Teilnehmer zur Behandlung dahin fahren. Bei diesem Zeltlager wurde auch erstmals für die An- und Abreise ein Bus gechartert.

Diesmal war uns das Wetter holt und so verbrachten 40 Jugendliche mit den Betreuern: Christian , Leonie , Lisa  Karola , Thomas, Rita , Carolin  ,Thomas  und Andreas eine aufregende Zeit 02.08 - 07.08.2002 in Windheim.

"Star Wars XXL" Dies war ein Thema womit wir im ganzen Lager und auch während der sonntäglichen Predigt unseres Pfarrers Spaß hatten.

Leider mussten wir kurz nach Beendigung unseres Zeltlagers unsere Lagerköchin und Freundin Carolin Rentmeister zu Grabe tragen. Sie war während ihres Urlaubs tödlich verunglückt. Es war ein schmerzlicher Verlust. Wir werden immer an Sie denken, nicht nur bei den jährlichen Zeltlager.

Neuanfang. Da Martin Kuhn beruflich versetzt wurde setzte sich das Betreuerteam aus folgenden Personen zusammen:
Lena, Rita, Carolin, Christian, Andreas. Zum 1. Mal war auch unser Pfarrer Thomas Wollbeck dabei.

Vom 03.08 - 06.08 2001 fielen die diesjährigen Teilnehmer in Fellen ein mit dem Thema "Rittersleute"

Die Teilnehmerzahl schrumpfte leider in diesem Jahr auf 24 zusammen. Viele vermissten doch ihren Martin. Wegen einer immer wieder regnerischen Wetterlage beschloss das Betreuerteam, das Zeltlager um einen Tag zu verkürzen,
da immer mehr Zelte unter Wasser standen.

2000 fand nun mehr das 3. Zeltlager statt.

Vom 28.07 - 02.08 2000 machten die Teilnehmer in Detter Station. Erstmals wurde ein Thema für dieses Lager gewählt: "Olympische Spiele". Die Zahl der Teilnehmer erhöhte sich auf 26.

Der Betreuerstab bestand aus: Martin, Michael, Lena, Lena, Rita, Carolin Rentmeister, Christian, und Andreas.
Die Jugendlichen hatten viel Spaß beim Besuch des Schwimmbades, bei den verschiedenen Workshops und sowie dem Karaokeabend.

1999 führte der Weg die Zeltlagergemeinschaft nach Waldaschaff. Das Zeltlager in diesem Jahr war vom 24.05 bis 28.05 1999 (Pfingsten)
Im diesen Jahr waren auch Mitglieder der Jugendgruppe Believe dabei.

Als Betreuer tätig:
Martin Kuhn, Daniel Frenzel, Marco Walter, Carolin Rentmeister, Rita Rau und Christian Schweda.
Die Zahl der teilnehmenden Jugendlichen betrug 23.

Bei schönem Wetter kam jeder auf seine Kosten, nicht nur beim Faulenzen sondern auch; bei den verschiedenen Spielen z.B. Nachtwanderung , Nachtspiel u.s.w.

Das erste Zeltlager der neuen Zeit (vor Jahren das Letzte) führte Martin Kuhn durch. Ihm zur Seite standen damals: Kathrin Cruse, Helmut Frenzel, Michael Huth, Carolin Rentmeister, Rita Rau und Christian Schweda.

16 Jugendlichen begleitet von den oben genannten Betreuern verbrachten am Pfingsten ihr Zeltlager in Karbach (Zeltplatz Fuchsenmühle). Weitere Daten über dieses Ereignis liegen leider nicht mehr vor.